Unsere standesamtliche Trauung am 20.05.2020

Nun war es soweit, nach fast 2 Jahren warten und einem Monat vor unserer großen Schlosshochzeit haben wir uns standesamtlich getraut. Ich wollte euch hier einen kleinen Einblick in unsere kleine, schlichte aber emotionale standesamtliche Trauung zeigen. 

Da wir am 03.07.2020 erst groß heiraten und das der wichtige Tag für uns ist, sind wir bei der standesamtlichen Trauung etwas entspannter herangegangen. Wir sind früh fast gleichzeitig aufgestanden und ich habe mich allein fertig gemacht. Haare, Make-Up und sogar das Kleid war selbstgenäht. Am Vortag habe ich schon die Tische schön dekoriert und mit kleinen Gastgeschenken, Rosen und auch wenn wir nur zu 11 waren, mit Namenskärtchen versehen. 

 

 

Unsere Hochzeit Gina-Marry-42

Gegen 9:45 Uhr kamen dann unsere Eltern und meine Schwester zu uns. Meine Eltern und meine Schwester empfingen uns schon mit Freudentränen in den Augen, ab dann wurde es auch für mich sehr emotional. Langsam ging es los und wir fuhren Richtung Standesamt in die Leipziger Innenstadt. Die Trauung war 10:40 Uhr und wir trafen ca. 20 Minuten eher ein um schon einmal die Musik vorzubereiten und uns anzumelden.  

Unsere Familie wurde in den Trausaal gerufen, die Musik ging an und die Standesbeamtin gab uns das Zeichen, dass wir kommen dürfen. Wir gingen Hand und Hand in den Saal und spätestens ab diesem Zeitpunkt war es bei mir vorbei. 😀  Ich konnte kaum etwas sehen vor Tränen und musste mich erst einmal beruhigen. Ich weiß gar nicht was das in einem Monat zur großen Hochzeit werden soll wenn mich mein Papa zu meinem Mann führt. Jedenfalls gab es eine kleine Rede der Standesbeamtin, das Ja-Wort und den Ringtausch. Die Trauung verging ganz schnell, schneller als gedacht. 

Anschließend verweilten wir noch kurz zu zweit oben während sich unsere Familie am Eingang versammelte. Als wir nach draußen kamen regnete es auch schon ganz viele Reiskörner und wir wurden von meiner Freundin und Hochzeitsfotografin Gina überrascht, die all diese wunderschönen Bilder einfing. 

Aufgrund der jetzigen Situation mussten wir unseren geplanten Restaurantbesuch absagen und sind daher danach zu uns gefahren um etwas zu essen. Am Nachmittag verabschiedeten wir unsere Gäste und fingen an in Zweisamkeit unsere ersten Stunden als Ehepaar zu genießen. 

Nun stecken wir wieder in Hochtouren in der Planung für unsere große Hochzeit in einem Monat und können es kaum erwarten. Dann wird es auch ein großes Hochzeit-Update geben. 

Liebste Grüße, eure Jessica!   

f66b2e08-13b8-4488-a52c-e4854992fbbd
c54bdc92-1667-4cf9-bcc4-208b2761ac6c

Vielen Dank für die wunderschönen Bilder liebe Gina! 

Nächster BeitragRead more articles

Schreibe einen Kommentar